Direkt zum Inhalt



Veranstaltung: Wie kommen die Texte an die Wand?

Montag, 17. Juni 2024, 10:00 - 16:00 Uhr

Ort: Bibel Museum Bayern

Das Seminar zeigt, wie Texte im Museum typografisch in Szene gesetzt werden können und welche produktionstechnischen Möglichkeiten für die Umsetzung im Raum verfügbar sind.

Seit der Erfindung des Buchdrucks haben sich die Methoden der Reproduktion von Texten und Grafiken enorm weiterentwickelt. Was sich im Zeitalter von APP, QR, VR, AR und Co. aber nicht geändert hat: Texte werden, ob analog oder digital, nach wie vor gelesen. In Museen sind sie ein elementares Medium der Informationsvermittlung, zugleich eine sich leicht erschließende Quelle für den ersten Überblick einer Ausstellung. Sie können leiten, vermitteln, anregen!

Die gestalterischen Umsetzungsmöglichkeiten von Texten sind vielfältig und anspruchsvoll. Das Seminar zeigt, wie Texte im Museum typografisch in Szene gesetzt werden können und welche produktionstechnischen Möglichkeiten für die Umsetzung im Raum verfügbar sind. Welche Rolle spielen Texthierarchie, Kontrast und Licht? Die Teilnehmenden lernen Fachbegriffe kennen, die in der Kommunikation mit den ausführenden Fachkräften der Gestaltungsbüros wichtig sind.

Referierende

Dipl. Des. (FH) Anita Elsener und Agnes Liszt M. A. betreuen an der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern die Bereiche Museumsgestaltung und Ausstellungstechnik.

Anmeldung

Kontaktdaten

Veranstaltungsorte