Direkt zum Inhalt



Veranstaltung: Einblicke in die Provenienzforschung im Lenbachhaus

Freitag, 26. April 2024, 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: Lenbachhaus

Der Workshop gibt Einblicke in den Forschungsbereich am Lenbachhaus und dessen Einbettung in die Museumspraxis. Zentrale Aspekte der NS-Kulturpolitik werden thematisiert und diskutiert. Ein Rundgang durch das Museum greift die Haus- und Sammlungsgeschichte auf.

Die Provenienzforschung untersucht Objektbiografien von Kunst- und Kulturgegenständen. Darüber hinaus dient sie dem Erkenntnisgewinn zur Sammlungs- und Institutionsgeschichte. Sie gehört zu den Kernaufgaben jeder kulturgutbewahrenden Einrichtung. Seit 1999 erforscht das Lenbachhaus die Provenienzen seiner Sammlungsbestände und restituiert Werke an die Erben und Erbinnen der rechtmäßigen Eigentümerinnen und Eigentümer. Die Forschung ist aufs Engste mit der Aufarbeitung und Untersuchung der Museumsgeschichte vernetzt.

Praktische Übungen anhand von Sammlungsobjekten ergänzen das Programm und ermöglichen einen vertieften Austausch.

Referierende

Lisa Kern M. A., Franziska Eschenbach M. A. und Sarah Bock M. A. sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen für die Provenienzforschung und das Sammlungsarchiv am Lenbachhaus.

Anmeldung

Kontaktdaten

Veranstaltungsorte