Direkt zum Inhalt



Veranstaltung: Datenschutz im Museum. Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung verständlich erklärt : Digital

Montag, 29. April 2024, 10:00 - 13:00 Uhr

Ort: Digital

Der Workshop bringt Licht in das (vermeintliche) Dickicht des Datenschutzes und übersetzt die juristische Fachsprache praxisgerecht.

Datenschutz ist für Museen ein wichtiges Thema: Museen versenden Newsletter, führen Veranstaltungen mit Teil nehmerlisten durch, bebildern ihre Homepages oder Social-Media- Auftritte mit Personenfotos, arbeiten mit Videokonferenz oder KI-Tools und verarbeiten Daten ihrer Beschäftigten. Diese Tätigkeiten sind für den Betrieb und die Öffentlichkeitsarbeit erforderlich und wichtig, auf der anderen Seite müssen die Rechte der Personen, deren Daten dabei verarbeitet werden, gleichwohl beachtet und geschützt werden.

Der Workshop bringt Licht in das (vermeintliche) Dickicht des Datenschutzes und übersetzt die juristische Fachsprache praxisgerecht. Es werden Grundlagen dieses Rechtsgebiets vermittelt und es wird gezeigt, welche Vorgaben die Datenschutz- Grundverordnung und das neue Telekommunikations- Telemedien-Datenschutzgesetz mit sich gebracht haben. Ausgehend von Praxisbeispielen sollen die kritischen Punkte, bei denen Probleme entstehen könnten, erarbeitet und hierfür Lösungen gesucht werden.

Das Online-Seminar findet über die Plattform Zoom statt.

Referierende

Heidi Schuster ist Juristin, Datenschutzbeauftragte der Max-Planck-Gesellschaft und Lehrbeauftragte im Datenschutz- und Telekommunikationsrecht an der Hochschule München. Sie verfügt über langjährige Vortrags- und Seminarerfahrung im öffentlichen und nichtöffentlichen Bereich.

Anmeldung

Kontaktdaten